Herzlich Willkommen

Freiwillige Feuerwehr Rasdorf

Freiwillige Feuerwehr Rasdorf

Gehilfersberg mit Kapelle

Jugendfeuerwehr Rasdorf

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Jugendfeuerwehr Rasdorf erreicht höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr

 

Am 01.10.2017 nahm die Jugendfeuerwehr Rasdorf mit einer Gruppe erfolgreich an der Leistungsspangenabnahme in Dipperz teil.

Die Leistungsspange stellt die höchste Auszeichnung der deutschen Jugendfeuerwehr dar. Hierbei müssen die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr können in feuerwehrtechnischen und sportlichen Disziplinen unter Beweis stellen.

Die feuerwehrtechnischen Disziplinen bestehen aus dem Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift 3, der Schnelligkeitsübung (bei der eine 120 m lange Schlauchleitung in mindestens 75 Sekunden ausgelegt werden muss) und der theoretischen Fragebeantwortung rund um Feuerwehrwissen und Allgemeinbildung. Der sportliche Teil besteht aus einem 1.500 m Staffellauf unter 4 Minuten und 10 Sekunden und Kugelstoßen. Zusatzpunkte können durch Verhalten und Auftreten der Gruppe während der Veranstaltung gesammelt werden.

Die Leistungsspange der Rasdorfer Gruppe wurde an Luca-Marie Hohmann, Frederik Link, Niklas Schröter und Johannes Stark überreicht. Da eine Gruppe aus 9 Jugendfeuerwehrmitgliedern besteht, wurden die 4 tatkräftig durch sogenannte Auffüller (Sebastian Budenz, Madlen Henkel, Darius Link, Jan Wald und Maximilian Wille) und die Ersatzmänner (Fabricio Becker, Philip Budenz und Samuel Lechner) unterstützt.

 

Du möchtest ein Teil unserer Gruppe werden? Dann komm zu einem unserer Übungsabende, mittwochs um 17:30 Uhr (außer in den Ferien). Wir freuen uns auf dich! Deine Jugendfeuerwehr

„Biber“ sorgt für Löschwasser

 

Bei der Brandbekämpfung steht unseren Einsatzkräften der Feuerwehren nicht immer und überall ausreichend Löschwasser zur Verfügung. Deshalb wurde durch die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf in Zusammenarbeit mit der SV-Versicherung eine mobile Staustelle „Biber“ angeschafft, welche nun das Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Setzelbach ergänzt. Mit diesem System kann innerhalb kürzester Zeit ein fließendes Gewässer angestaut werden.

Die SV-Versicherung unterstützte die Anschaffung, welche sich insgesamt auf 1.200.- € belief, mit einem 80%igen Zuschuss.

Detlef Reich, von der gleichnamigen Generalagentur der SV SparkassenVersicherung in Hünfeld, übergab die Staustelle an die Wehren im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung der Führungskräfte. Die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf sei die erste Kommune im Landkreis, in der er die mobile Staustelle „Biber“ übergeben würde. Den Feuerwehrkameraden wünschte er, dass sie möglichst nur bei Übungen zum Einsatz komme.

Bürgermeister Jürgen Hahn bedankte sich bei Detlef Reich für die gute Zusammenarbeit und der SparkassenVersicherung für die finanzielle Unterstützung zur Anschaffung der mobilen Staustelle. Er appellierte an die Führungskräfte der Feuerwehr, die aktiven Feuerwehrkameraden mit dem neuen Gerät im Rahmen von Übungen vertraut zu machen, damit sie im Ernstfall auch sinnvoll eingesetzt werden könne. 

 

September 2017

Feuerübung in der Rasdorfer Schule

18. April 2017

Jahreshauptversammlung 2017

18. März

Hutzelfeuer 2017

Rasdorf

Rasdorfer Fanfarenzug

2017

5 W-Fragen

1. Wo..........ist der Notfallort ?

2. Was........ist passiert ?

3. Wie.........viele Personen verletzt ?

4. Welche...Art der Verletzungen ?

5. Wer.........meldet den Notfall ?

 

 

Notrufnummern

Polizei:             110

Feuerwehr:      112

Notarzt:            112

 

 

Gratis Counter
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2013/2017 - FFW Rasdorf - All Rights Reserved - Created with Passion